arrow_back KommersbuchApp

Für Kaiser und Reich

W. Kleefeld

1. Laßt hoch die deutsche Fahne wehn weit übers deutsche
Land, wo unsers Wasgaus Berge stehn bis hin zum Meeres-
strand! Und stimmt die alte Weise an, der keine andre
gleich: Wir al=le ste=hen wie ein Mann für Kaiser und für
Reich! Wir al=le ste=hen wie ein Mann für Kaiser und für
Reich, für Kaiser, für Kaiser, für Kaiser und für Reich!

2. Gewaltig schallet unser Sang durch Feld und Wald und Au,
und jeder Kirchenglocke Klang schwingt weiter ihn im Gau, und rings
ertönt aus Schlucht und Tann und von der Marschen Deich: Wir
alle stehen ec.

3. Des großen Volkes Söhne all sie reichen sich die Hand und
weihn bei unsers Liedes Schall sich neu dem Vaterland; so stehn wir,
ein gewaltger Bann, an Mut und Treue gleich: Wir alle stehen ec.

4. Und naht der Feind von Ost und West, von Süden oder
Nord, dann packen wir die Waffe fest, zur Grenze stürmt es fort.
Hurra! hurra! der Feind rückt an, er fällt von unserm Streich: Wir
alle stehen ec.

5. O Vaterland, wie stark und mild, wie herrlich stehst du da,
du hohes, schönes Götterbild, Heil dir, Germania! Und unser Schwur
braust himmelan, dem Wogendonner gleich: Wir alle stehen ec.

vertical_align_top