arrow_back KommersbuchApp

Zur Sedanfeier

Liebermann v. Sonnenberg. 1881

1. Der König rief, und das Volk stand auf und griff zu Waffen
und Wehre; die Mannen Deutschlands kamen zuhauf, zu schirmen des
Vaterlands Ehre, zum Schutz für den freien, den deutschen Rhein.
Alldeutschland, Alldeutschland nach Frankreich hinein!

2. Wie Ungewitter zur Sommerszeit mit kurzem gewaltigem
Schlagen, so tobte auf Welschlands Fluren der Streit, von Siegen
nur hörten wir sagen, und allzeit voran, im Kampf für das Recht
der Zollern herrliches Heldengeschlecht!

3. Die Waffen streckte samt Heeresmacht der mächtige Kaiser der
Franken, und das Reich erstand in heiliger Pracht, es fielen die hem=
menden Schranken, nicht trennt mehr den Süden vom Norden der
Main: Alldeutschland, Alldeutschland will einig sein!

4. Was in Welschland erkämpft ward mit deutschem Blut, in
Schlachtensturm und Gefahren, es bleibt unser höchstes, heiligstes Gut,
wir wollen es schirmen und wahren; und jubelnd schwören wir heute
aufs neu: Alldeutschland, Alldeutschland bleibt einig und treu!

vertical_align_top