arrow_back KommersbuchApp

Im Arm ein frisches ros'ges Kind

1. Im Arm ein frisches ros'ges Kind, den Becher an dem Munde, so trink geschwind, so schl�rf geschwind den Wonnekelch der Stunde! Zu bald vergeht der Sonnenschein, zu bald die Locken greisen. Rote Lippen und goldnen Wein wollen wir r�hmen und preisen! Rote Lippen und goldener Wein sollen immer gepriesen sein! Goldner Wein und roter Mund machen ein krankes Herz gesund!

2. Noch sind wir jung, die Freude soll uns nicht umsonst begr��en. Die Gl�ser voll, die Becher voll! Schenk ein den Wein, den s��en! Du sch�nes Kind, schenk ein, schenk ein und sing uns lustge Weisen! Rote Lippen und goldnen Wein wollen wir r�hmen und preisen! Rote Lippen und goldner Wein sollen immer gepriesen sein! Goldner Wein und roter Mund machen ein krankes Herz gesund!

vertical_align_top