arrow_back KommersbuchApp

1. Heut' umweht von Jugendfrische
unter duft'gem Rebenlaub,
morgen an die grünen Tische
in den alten Aktenstaub.
Heute vor dem feur'gen Nasse,
hangend an des Rheinweins Gold,
|: morgen vor dem Tintenfasse,
morgen, ach, in Amt und Sold. :|

2. Heute Lieder nur im Busen
und des süßen Gottes voll,
morgen fern dem Herd der Musen,
fern dem strahlenden Apoll.
Heut' in wonnigem Verlangen,
Stirn und Wangen glühend rot,
|: morgen, ach, mit blassen Wangen,
heute Nektar, morgen - Brot! :|

3. Heut' entzückt zur Freiheitsfeier
in des Sphärenklangs Gebiet,
morgen, ach, die alte Leier,
morgen, ach, das alte Lied!
Heut' in Zügen, in enormen,
wird Begeist'rungstrank geschüpft,
|: morgen wird der Uniformen
Kragen sorgenlich zugeknöpft. :|

4. Heute Feindschaft dem Philister,
der gehorsamst denkt und schweigt,
morgen vor dem Herrn Minister
demutsvoll das Haupt geneigt.
Heute wieder, wie vor Jahren,
lustig in die Welt hinein!
|: Morgen langsam und erfahren,
heute Wahrheit, morgen - Schein! :|

vertical_align_top