arrow_back KommersbuchApp

1. Freunde, trinkt in vollen Zügen
musenstädtschen Gerstensaft,
allen Ganzen zu genügen,
wächst uns wieder Riesenkraft.
Nimmer weichen wir im Streite,
stehet uns als Helfer da -
|: leicht beschwingte, kampfbereite
Aura academica ! :|

2. All zerstreut in deutschen Landen
waren wir zur Ferienzeit,
jener stak in Bücherbanden,
dieser trat die Straße breit.
Laufkur, Luftkur, Bäder, Wässer,
Sommerspritzen fern und nah
|: stärkten wohl, doch stärket besser
Aura academica. :|

3. Aura ist kein Moschusdüftchen,
wie's der Schwung im Sacktuch trägt;
ist kein säuselnd Zephirlüftchen,
das sich kosend um dich legt.
Aura ist ein Wirbelwehen,
frohsten Treibens anima,
|: drin sich Geist und Jugend drehen,
Aura academica. :|

4. Luft und Licht, des Lebens Sonnen,
wirft sie keck durchs Drahtgestell
auf den schwarzen Weisheitsbronnen,
jungt am Brett den Wissensquell.
Strümt der Boden Zaubersäfte,
stehen Geister helfend da?
|: Eine nur leiht Wunderkräfte:
Aura academica. :|

5. Der Philister läßt sich tragen
in der Musenstadt Bereich,
und ein Zauber sonder Sagen
strahlt von Mädchen liebebleich.
Küsstest du der Jungfrau Wangen,
dass ein Wandel hier geschah,
|: dass sie liebeglühend prangen,
Aura academica. :|

6. Freunde, trinkt in vollen Zügen
musenstädtschen Gerstensaft,
denn ein gottgesandtes Fügen
gibt uns heute Wunderkraft:
Jugendfrohsinn, Wissensstreben,
schönste Minne tritt uns nah,
|: alles nur durch dich gegeben,
Aura academica. :|

vertical_align_top